Das solltest du beachten

 

Sehr geehrte Kundin, Sehr geehrter Kunde,

Wir bitten Sie folgende Informationen während Ihrer Behandlung zu beachten:

  • Für die dauerhafte Haarentfernung werden in der Regel mehrere Sitzungen benötigt.
    Auf Grund des Individuellen Wachstumszyklus der Haare können mehrere Behandlungen nötig sein. Innerhalb von 3 Wochen nach der Behandlung fallen fast alle Haare aus, wachsen aber zu ca. 80% wieder nach.

  • Zum Behandlungstermin müssen die jeweiligen Körperpartien rasiert sein.
    Dies sollte im optimalen Fall zwischen 6-10 Stunden vor der Behandlung erfolgen. Ausnahme: Rücken, falls nicht korrekt rasiert, müssen wir ein Kostenpauschal in Höhe von 10,-€ für den Bereich berechnen.

  • Behandlungstermine, die nicht eingehalten werden können, müssen 48 Stunden vor Behandlungsbeginn abgesagt werden. Ohne Ausnahme berechnen wir eine Kostenpauschale in
    Höhe von 20,-€ pro Behandlung bzw. Stunde. Der Betrag in Höhe von 20,-€ wird auch bei 5 abgesagten Termine eingefordert.

  • Die letzte intensive Sonnenbestrahlung sollte ca. einen Monat zurückliegen. Nach der Behandlung sollte die betroffene Hautpartie eine Woche vor intensiver Sonnenbestrahlung geschützt werden. Durch die Bräune können Verbrennungen 1. Grades entstehen, für die wir keinerlei Haftung übernehmen.

  • Bei einer bestehenden Schwangerschaft können wir keine Behandlung durchführen. Auch eine Behandlung bei Diabetikern im Endstadium ist nicht möglich.

  • Bei der Einnahme von Johanniskraut und Antibiotika kann nicht behandelt werden. Die Medikamente sind eine Woche vor Behandlungsbeginn abzusetzen (siehe Fragebogen).

  • Bei Lichtkrankheiten muss vorher der behandelnde Arzt befragt werden.
    Bei Hautkrebserkrankungen darf nicht behandelt werden (nur bei Nachweis, dass die Krankheit seit mind. 2 Jahren geheilt ist, kann die Behandlung durchgeführt werden), Hautpartien mit Tätowierungen und Permanent Make Up können nicht behandelt werden.

  • An den behandelten Stellen kann es zu leichten Rötungen kommen, welche nach spätestens 24 Stunden wieder abklingen.

  • Sollten sich Veränderungen Ihres Gesundheitszustandes während des Behandlungszeitraumes ergeben, bitten wir Sie uns davon in Kenntnis zu setzen.